Obsolescence Management - Der Weg zur Langzeitverfügbarkeit


Seminarleiter

Leitung:

M.Sc. & Wirtsch.-Ing.
Stefanie Kölbl
Teamleiterin Obsolescence Management
TQ-Systems GmbH

1-tägiges Seminar

Termine:

20.11.2018, 8:30 - 16:00

Max. Teilnehmerzahl:

15

Min. Teilnehmerzahl:

7

Anmeldeschluss:

20.10.2018

Inhalte:

Das Seminar richtet sich gleichermaßen an Mitarbeiter aus kaufmännischen und technischen Bereichen, die mit Komponentenänderungen und –abkündigungen konfrontiert werden und zur Sicherung der Produktverfügbarkeit beitragen (z.B. Produktverantwortliche, Einkäufer, Entwicklungsingenieure, Component Engineers). Die Seminarinhalte eignen sich zum Aufbau und zur Erweiterung der Kenntnisse im Fachgebiet des Obsolescence Managements.

Zielgruppe:

In diesem Seminar wird den Teilnehmern ein Lösungsmechanismus vermittelt, wie  trotz der Schnelllebigkeit und des Wandels die Produktanforderung der Langzeitverfügbarkeit erfüllt werden kann. Aufbauend auf eine gemeinsame Basis werden Ansätze mit differierenden Fristigkeiten in unterschiedlichen Stadien des Lebenszyklus und unterstützende Hilfsmittel vorgestellt, die abschließend durch die Bearbeitung eines Fallbeispiels direkt angewendet werden. Der Seminarinhalt bietet eine Hilfestellung für den täglichen und vorsorglichen Umgang mit Komponentenabkündigungen und –änderungen und stellt den Teilnehmern erprobte Praxistipps zur Verfügung.


Einführung in Obsolescence und Obsolescence Management:

  • Definition der erforderlichen Begrifflichkeiten zur Schaffung einer gemeinsamen Basis
  • Vorstellung der aktuellen Marktsituation und möglicher Auslöser von Obsolescence

OM als Managementprozess:

  • Strukturiertes und kontrolliertes Vorgehen zur Sicherung der Langzeitverfügbarkeit
  • Organisation & Struktur zur Schaffung eines effizienten Obsolescence Management
Lösungsansätze:
  • Reaktives Obsolescence Management
  • Proaktives Obsolescence Management
  • Strategisches Obsolescence Management

Weitere Herausforderungen von Obsolescence Management:

  • Software Obsolescence
  • Material Compliance: RoHS, REACh, Conflict Minerals
  • Kritische Aspekte im Beschaffungsprozess

Tools & Hilfsmittel:

  • Einführung in OM-Standards und -Tools
  • Hilfreiche Organisationen zum Umgang mit Obsolescence

Bearbeitung eines Fallbeispiels:

  • Anwendung des Gelernten zur Entwicklung einer Obsolescence Management Strategie


Bedingungen/Teilnahmegebühr:

520,00€ (zzgl. MwSt.)

Enthaltene Leistungen:

Seminarraumbenutzung, Schulungsunterlagen in Deutsch, Mittagessen, alkoholfreie Pausengetränke


Zur Schulung anmelden

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie als Bestätigung der Teilnahme eine Rechnung mit dem Zahlbetrag. Der Kostenbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn an die Halbleiter-Test & Vertriebs-GmbH zu überweisen.

Bei Stornierung der Anmeldung zwischen 28 und 14 Tagen vor Seminar-/Kursbeginn (nur schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax möglich – es gilt der Posteingangsstempel) wird eine Stornogebühr in Höhe von 10 % des Gesamtrechnungsbetrages erhoben. Danach ist in jedem Fall der volle Betrag zu zahlen. Bei Nichterscheinen oder verspäteter Abmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Seminartermin auch nach erfolgter Anmeldebestätigung unter Rückerstattung der Gebühren abzusagen.

Die Schulungen werden in Deutsch gehalten.

Zurück zur Übersicht