Um ein optimales Untersuchungsergebnis zu erzielen, stehen Ihnen bei HTV unterschiedliche Mikroskope mit diversen Vergrößerungen und Filtern zur Verfügung.

Lichtmikroskopie 1 Lichtmikroskopie 2 Lichtmikroskopie 3 Lichtmikroskopie 4

Mögliche Anwendungsbereiche:

  • Oberflächenuntersuchung von Anschlusspins elektronischer Bauteile
  • Untersuchung von Oxidations- und Diffusionsspuren
  • Schichtdickenbestimmung
  • Dokumentation von Verformungen / Beschädigungen / Rissen
  • Leiterplatten-Analysen, Lötstellenuntersuchungen

Lichtmikroskopie

Zur Dokumentation von beschädigten Bauteilen und zur Analyse und Untersuchung von Lötstellen oder auch Schliffbildern, ist die Lichtmikroskopie eine entscheidende und wichtige Analysemethode. Je nach Problemstellung und Größe der Proben stehen unterschiedliche Mikroskope mit diversen Vergrößerungen und Filtern zur Verfügung, um ein optimales Untersuchungsergebnis zu erzielen.

Bilder werden mittels hoch auflösender Kameras digitalisiert und dem Kunden bei Bedarf auch in dieser Form oder in einem kompletten Untersuchungsbericht zur Verfügung gestellt. Für die nachträgliche Analyse der Kamerabilder stehen spezielle Bildverarbeitungstools zur Verfügung, mit denen Problembereiche noch besser kenntlich gemacht werden können.

Weitere Dienstleistungen