Ein vollautomatisches Lötbarkeitstestsystem ermöglicht die Ermittlung und Dokumentation der genauen Benetzungskräfte eines jeden einzelnen Pins eines Bauteils.

Hochpräzises, vollautomatisches Lötbarkeitstestsystem 1 Hochpräzises, vollautomatisches Lötbarkeitstestsystem 2

Mögliche Anwendungsbereiche:

  • Bestimmung der Verarbeitbarkeit von Bauteilen
  • Lötbarkeitstest an Leiterplatten, SMD-Pads und durchkontaktierten Bohrungen
  • Untersuchung von Lötproblemen
  • Wareneingangsprüfung

Lötbarkeitstest-System

Gerade bei älteren Bauteilen stellt sich oftmals das Problem, die Lötbarkeit objektiv und quantitativ bestimmen zu können. Mittels eines vollautomatischen Lötbarkeitstestsystems können die genauen Benetzungskräfte eines jeden einzelnen Pins eines Bauteils ermittelt und dokumentiert werden.

Damit werden die Unterschiede in der Lötbarkeit verschiedener Bauteilchargen oder unterschiedlich alter Bauteile aufgezeigt. Die erhaltenen Ergebnisse können abgespeichert und dann immer wieder mit aktuellen Messergebnissen verglichen werden.

Man erhält somit eine Historie über den Verlauf der Lötbarkeit über einen bestimmten Zeitraum bzw. eine Übersicht über die Lötbarkeit unterschiedlicher Chargen.

  • Lötbarkeitstests gemäß diverser Internationaler Normen wie z. B.:
    • ANSI / J-STD-002
    • MIL-STD-883C
    • IEC 68-2-54
  • Farbige, grafische Darstellung der Testergebnisse
  • Quantitative Aussage über die Benetzungskräfte
  • Video-Dokumentation
  • Hohe Reproduzierbarkeit