DLR Bauteilekonferenz: HTV-Vortag zum Thema Langzeitlagerung

DLR Bauteilekonferenz: HTV-Vortag zum Thema Langzeitlagerung


Bei der DLR Bauteilekonferenz in Jena, der jährlich stattfindenden Informations- und Austauschplattform für Experten im Bereich elektrischer, elektronischer und elektromechanischer (EEE-) Bauteile für Raumfahrtanwendungen, referierte Holger Krumme, technischer Leiter der HTV, über die Langzeitlagerung als Bestandteil einer vorausschauenden Obsoleszenzstrategie.

Da Abkündigungen von Bauteilen heutzutage häufig lange bevor die Produktlebenszyklen
erreicht sind stattfinden, gewinnt das Langzeitkonservierungsverfahren TAB®,
das eine Lagerung elektronischer Komponenten von bis zu 50 Jahren ermöglicht,
branchenübergreifend zunehmend an Bedeutung.

Neben der Langzeitkonservierung und -lagerung bietet HTV mit dem Test
und der Qualifizierung elektronischer Komponenten weitere essentielle
Dienstleistungen, insbesondere auch für die Luft- und Raumfahrtbranche, an.

 

Mehr erfahren

 


Facebook Logo

Zurück zur Übersicht