Die HTV-Vakuumtrocknung – wirtschaftlich und schonend zugleich

Die HTV-Vakuumtrocknung – wirtschaftlich und schonend zugleich


 

Da ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt in elektronischen Komponenten als wesentlicher Faktor für Schäden im Fertigungsprozess angesehen wird (z. B. „Popkorn-Effekt“), ist die Trocknung von Bauteilen von essentieller Bedeutung.
Bei der standardisierten Bauteiltrocknung gemäß J-STD-033 steht jedoch die Wirtschaftlichkeit dem Voranschreiten der Alterungsprozesse (z. B. Intermetallisches Phasenwachstum, Oxidationsprozess an den Pin-Anschlussstellen) gegenüber, denn je geringer die Trocknungszeit, desto höher die Trocknungstemperatur und damit auch die Ausbildung der Alterungsprozesse die maßgeblich zur Verschlechterung der Lötbarkeit führen.
 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Die HTV-Vakuumtrocknung ermöglicht eine wirtschaftliche und schonende Trocknung bei niedrigen Temperaturen. Somit kann die Entstehung bzw. das Fortschreiten der internen und externen Diffusionsprozesse, also auch das Wachsen der intermetallischen Phase, verhindert und damit ein Voranschreiten der Alterung vermieden und die Lötbarkeit erhalten werden.
Zudem ermöglicht die HTV -Vakuumtrocknung die Trocknung der IC-Bauteile auch im Gurt bzw. Stange. Zeitaufwand und Kosten für Ent- und Neugurtung entfallen.

 


Facebook Logo

Zurück zur Übersicht