Erfolg bei „Jugend forscht“

Erfolg bei „Jugend forscht“


 

Am 20.02.2016 fand der Regionalwettbewerb Bergstraße des
meist bekannten Nachwuchswettbewerbes „Jugend forscht“ statt.
In der Sparte „Technik“ sicherten sich Vicky Scheider und Theresa Huntemann (beide 16) von der Liebfrauenschule in Bensheim mit ihrem Projekt "Stromerzeugung durch Abwärme" den ersten Platz.

Für das von HTV unterstüzte Projekt nutzen sie den Seebeck-Effekt, um Wärmedifferenzen in Strom umzuwandeln.
Hierbei entwickelten sie einen thermoelektrischen Generator, der Kerzen als Wärmequelle nutzt und sowohl einen kleinen Motor, als auch eine LED im Dauerbetrieb betreiben kann.

Am 12. und 13. April treten die beiden nun beim „Jugend forscht“ Landeswettbewerb Hessen in Darmstadt an.

 

 


Facebook Logo

Zurück zur Übersicht