Jubiläum - Elektronikunternehmen HTV seit 25 Jahren am Standort - Bensheimer Erfolgsgeschichte

Jubiläum - Elektronikunternehmen HTV seit 25 Jahren am Standort - Bensheimer Erfolgsgeschichte


Artikel im Bergsträßer Anzeiger vom 16.05.2011

Es ist eine der eindrucksvollsten, vielleicht sogar die größte Unternehmensgeschichte auf Bensheimer Boden. Vor 25 Jahren hat sich die Firma HTV in einer ehemaligen Metzgerei an der Heidelberger Straße auf den Weg gemacht, zu einem
der Weltmarktführer im Bereich der Halbleiterelektronik zu werden.

Aus einem kleinen Dienstleister hat sich ein Hochleistungszentrum für elektronische Bauteile entwickelt, das Trends definiert und es immer wieder schafft, seinen Konkurrenten einen wesentlichen Schritt voraus zu sein.

Motivation lautet Innovation

Die Motivation lautet Innovation. Wegweisende Dienstleistungen und neue Technologien spiegeln die starke Dynamik der Firmengruppe, die heute mit mehr als 220 Mitarbeitern weiterhin auf Expansionskurs ist. Die Halbleiter-Test und Vertriebs-GmbH ist chronisch in Bewegung. Stillstand ist tabu – mit ganz seltenen Ausnahmen: Am Freitag war das komplette Team in Feierlaune. Die Geschäftsführer Edbill Grote und Thilo Tröller sind es gewohnt, zum richtigen Zeitpunkt die passende Lösung zu liefern. So auch zum 25. Firmenjubiläum des Unternehmens, dem zahlreiche Gäste aus
Wirtschaft und Politik sowie viele Ehemalige und Wegbegleiter gratuliert haben.

„An eine derartige Entwicklung hätten wir damals nicht geglaubt“, so Edbill Grote, der an die bescheidenen Anfänge Mitte der 80er Jahre erinnerte. Damals beschränkte man sich auf den Test und Vertrieb elektronischer Komponenten, was bis
heute die Kernkompetenz des Hauses definiert.

Später kamen Prüfprogramme und innovative Methoden zur Analyse und Langzeitkonservierung von Elektronik-Bauteilen hinzu. Durch die Übernahme der MAF GmbH in Frankfurt/Oder wurde HTV noch schneller beim „Einhäusen“ integrierter Schaltkreise für externe Auftraggeber. Mit der HTV Conservation hat sich unter dem Dach, ebenfalls im Sommer 2006, eine neue Firma gegründet, die ebenfalls schnell auf Wachstumskurs gehen sollte.

Das Management hat den Trend zu immer größeren Speichern bei elektronischen Bauteilen früh erkannt und eines der weltweit leistungsfähigsten Programmiercenter aufgebaut. Ebenfalls zur Firmengruppe gehört die ertec GmbH in Erlangen. „Ganz wichtig für uns: Alle Firmen schreiben schwarze Zahlen“, betont Edbill Grote beim Jubiläumsfest. Der Chef versteht sich dabei nicht als oberster Aufseher, sondern als Teil der Truppe, die bei HTV laut Geschäftsführung besonders motiviert tickt. „Geht nicht, gibt’s nicht“, habe er mit seinem Kompagnon Thilo Tröller das Selbstverständnis von HTV formuliert. Die
Crew zieht dabei gerne mit.

Schnelle Entscheidungen

Eine wesentliche Komponente des Erfolgsrezepts: Entscheidungen werden schnell getroffen. Innovative Ideen werden aus dem Bauch geboren. Grote ist chronisch allergisch gegenüber endlosen Findungsprozessen und bürokratischem Klein-klein, bei dem wertvolle Zeit verstreicht. „25 Jahre HTV bedeuten vor allem Wachstum und Veränderung“, kommentiert Thilo Tröller die Dynamik, die sich durch die gesamte Unternehmensbiografie zieht. Bürgermeister Thorsten Herrmann verwies auf die Erweiterung von HTV im Gewerbegebiet Stubenwald. 2008 wurde ein Areal zur Lagerung und Konservierung von Bauteilen dazugekauft. In diesem Bereich ist HTV weltweit die Nummer eins. Herrmann sprach von einem Ausnahmeunternehmen am Standort Bergstraße, das zum Taktgeber einer ganzen Branche geworden sei.

Durch den hohen Anspruch an die Mitarbeiter gelte das Unternehmen auch als regionale Talentförderschmiede. Der Rathauschef erinnerte an die Auszeichnung mit dem prestigeträchtigen „Goldjupiter“ – dieser „Oscar“ des Mittelstands wird
nur an herausragende Unternehmen und Köpfe vergeben, die wirtschaftliche Leistung mit sozialem Engagement vereinen. HTV hatte den Preis 2010 unter anderem aufgrund von Maßnahmen zur Jugend- und Talentförderung sowie der Integration erhalten.

„Optimismus, Mut und Gerechtigkeit“ sind laut Edbill Grote die Eckpfeiler des Unternehmensprofils. Dazu kommen Leistung, Erfolg und Zukunft. Innerhalb dieser sechs Größen will sich HTV mit der bewährten Risikobereitschaft und
Weitsicht weiter entwickeln.

Das Firmenjubiläum wurde bis in den Abend hinein weiter gefeiert. Auf der Bühne ausschließlich Akteure aus dem sportlichen und kulturellen Leben Bensheims.

Presse Artikel: Artikel des BA lesen

 


Facebook Logo

Zurück zur Übersicht