Datenverluste in Speicherbausteinen und die gesamte Kondensatorenproblematik müssen nachhaltig vermieden werden.

Langzeitkonservierung für Baugruppen

TAB® Langzeitkonservierung für Baugruppen

Einen weiteren Schwerpunkt bei der Verfügbarkeits-Diskussion bilden komplettierte Baugruppen und Geräte. Neben den zuvor beschriebenen Alterungsprozessen der Bauteile gelten hier aufgrund der enormen Typenvielfalt und Kombinatorik wesentlich erweiterte Kriterien, um eine dauerhaft wirksame Produkterhaltung abzusichern.

So müssen langfristig auftretende Datenverluste in Speicherbausteinen und die gesamte Kondensatorenproblematik bzw. deren langfristige Kapazitätsverluste nachhaltig vermieden werden. Alterungseffekte beim Einsatz der weiteren zahlreichen differenten passiven Bauteile, sowie Alterungseffekte von Operationsverstärkern, Optokopplern, AD-Wandlern, Relais, u.ä. sind weiterhin zu betrachten.

In Verbindung mit den bereits beschriebenen Mechanismen und Verfahren ist ein Grundgedanke unseres Lösungsansatzes, dass bestromte Komponenten wesentlich resistenter und zuverlässiger arbeiten, als nur sporadisch und selten genutzte Baugruppen und Geräte. Hier zeigt sich bereits, dass eine realistische, wirtschaftlich vertretbare und effektive Lösung nur in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber umgesetzt werden kann.