Leistungsspektrum einer HTV-Langzeitkonservierung

  • Warenbewertung
    • Warenvereinnahmung und Identifizierung
    • Untersuchung auf Bleihaltigkeit
    • Schliffbilderstellung
    • Lichtmikroskopische Untersuchung
    • REM-EDX Untersuchung
    • FTIR-Analyse zur Materialbestimmung
    • Benetzungstest nach IPC/JEDEC J-STD-002B/IEC68-2-54
    • Dokumentationserstellung und Bewertung der Lagerfähigkeit
  • Langzeitkonservierung
    • TAB®
      • Einlagerung der gesamten Warenmenge bei HTV
      • Vermeidung von Oxidationsprozessen anhand spezieller Absorptions-Verfahren
      • Reduzierung des intermetallischen Phasenwachstums durch warenspezifische thermische absorptive Begasung um den Faktor 15 - 20
      • Reduzierung der bauteilinternen Alterungsprozesse
      • Reduzierung der Gefahr von Whisker-Bildungen
      • Zyklische Warenbewertung, sowie Abgleich mit den Ergebnissen aus vorhergehenden Bewertungen
  • Auslagerung
    • Entkonservierung und Entsorgung der Konservierungsmaterialien
    • Auftragsbezogene Warenkommissionierung und Auslieferung
    • Restmengen-Neukonservierung
  • Rückverfolgbarkeit
    • Chargendokumentation aller Warenbewegungen (Ein- und Auslagerungen)
    • Dokumentation und Archivierung aller Untersuchungsergebnisse über den gesamten Einlagerungszeitraum sowie weitere 10 Jahre nach Komplettauslagerung der Ware EDV-dokumentierte und archivierte Auftragsabwicklung
´