Obsoleszenzmanagement - Seminar und Workshop


Seminarleiter

Leitung:

Dipl.-Ing. (TH)

Holger Krumme
Managing Director -
Technical Operations

Seminarleiter

Leitung:

Bjoern Bartels
Managing Director
AMSYS GmbH - Applicable Management SYStems


2-tägiges Seminar

Termine:

18.02.2020, 09:00 - 17:30 Uhr

19.02.2020, 08:30 - 17:00 Uhr

Max. Teilnehmerzahl:

15

Min. Teilnehmerzahl:

6

Anmeldeschluss:

18.01.2020

Inhalte:

Passen die Lebenszyklen Ihrer Systeme nicht mehr mit den Lebenszyklen benötigter Komponenten und Ersatzteile zusammen?

In Kooperation mit der AMSYS GmbH vermittelt dieses Seminar einschlägiges Wissen über Problemlösungen mithilfe von Obsoleszenzmanagement. Ursprünge von Obsoleszenz werden beleuchtet und Möglichkeiten, den Auswirkungen von Obsoleszenz mit umfassendem reaktivem, proaktivem und strategischem Obsoleszenzmanagement entgegenzuwirken, vorgestellt. Während der Veranstaltung gibt es praxisbezogene Workshops sowie detaillierte Analysen. Ebenso werden vertragliche Aspekte und rechtliche Rahmenbedingungen abgehandelt.

Dieses Seminar ist die Voraussetzung für eine IIOM-Zertifizierung (IIOM = International Institute of Obsolescence Management).


Modul 1: Einführung

  • Was bedeutet Obsoleszenz?
  • Arten und Auslöser von Obsoleszenz sowie Zukunftsausblick

Modul 2: Änderungs- und Abkündigungsmanagement

  • Arten/Auswirkungen von Product Change (PCN) und Product Discontinuance (PDN) Notices
  • Umgang mit Informationen und Digitalisierung der PCNs/PDNs

Modul 3: Obsoleszenzmanagement (OM)

  • Möglichkeiten von umfassendem Obsoleszenzmanagement gem. internationaler Standards
  • Unterscheidung zwischen OM-Strategien und OM-Plänen, sowie deren Inhalte

Modul 4: Reaktives Obsoleszenzmanagement

  • Bedeutung, Anwendungsbereiche und Lösungsmöglichkeiten
  • Workshop: Erarbeiten eines interdisziplinären Prozessablaufs

Modul 5: Proaktives Obsoleszenzmanagement

  • Bedeutung sowie Bewertung von Kosten und Einsparungsmöglichkeiten
  • Schulung in einem robusten OM-Risikoanalyseprozess

Modul 6: Obsoleszenzmanagement Werkzeuge

  • Automatisierung von Prozessen, Auswertungen und Berichten
  • Übersicht und Live-Log-In in unterstützende Tools, Software und Datenbanken

Modul 7: Strategisches Obsoleszenzmanagement

  • OM als Teil einer unternehmensweiten Strategie von der Entwicklung bis zum After Sales
  • Reduzierung von Obsoleszenz durch den kompletten Produktlebenszyklus, z.B. in Verträgen

Modul 8: Qualitätskontrolle elektronischer Bauteile

  • Analytikverfahren zur Prüfung elektronischer Bauteile - allgemeiner Zustand und Originalität
  • Langzeitlagerung -  Risiken, Lösungen und Verfahrensvergleich

Modul 9: Seminar Wash-Up

  • Vergleich der OM Ansätze und Best-Practice Beispiele
  • Klärung offener Punkte und Fragen

Zielgruppe:

Technische Vorstände, Geschäftsführer, Einkaufsleiter, Technische Leiter, Leiter Infrastruktur, Leiter Werkstätten, Logistik und Materialwirtschaft, Betriebsräte sowie alle am Thema Interessierten.

Methodik:

Kurze Trainerimpulse, Übungen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Bedingungen/Teilnahmegebühr:

Preis pro Person: 1290,00€ (zzgl. MwSt.)

Enthaltene Leistungen:

Inkl. Tagungsunterlagen, Tischgetränke, 2 Mittagessen, Kaffeepausen, Abendessen am ersten Tag der Veranstaltung

Veranstaltungsort:

HTV GmbH, Robert-Bosch-Str. 28, 64625 Bensheim

Hotelempfehlungen:

www.hotelfelix.de

www.hotel-bacchus.de

www.tobbaccon.de


Zur Schulung anmelden

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie als Bestätigung der Teilnahme eine Rechnung mit dem Zahlbetrag. Der Kostenbeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn an die Halbleiter-Test & Vertriebs-GmbH zu überweisen.

Bei Stornierung der Anmeldung zwischen 28 und 14 Tagen vor Seminar-/Kursbeginn (nur schriftlich per Post, E-Mail oder Telefax möglich – es gilt der Posteingangsstempel) wird eine Stornogebühr in Höhe von 10 % des Gesamtrechnungsbetrages erhoben. Danach ist in jedem Fall der volle Betrag zu zahlen. Bei Nichterscheinen oder verspäteter Abmeldung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Seminartermin auch nach erfolgter Anmeldebestätigung unter Rückerstattung der Gebühren abzusagen.

Die Schulungen werden in Deutsch gehalten.

Zurück zur Übersicht