HTV-Forschungsprojekt für verbesserte Ressourcen- und Energieeffizienz

HTV-Forschungsprojekt für verbesserte Ressourcen- und Energieeffizienz





Bereits vor einigen Jahren entwickelte HTV das weltweit einmalige Lagerverfahren für elektronische Bauteile und -gruppen TAB®. Durch nachhaltige Vermeidung bzw. Reduzierung der technologie- und materialtypischen Alterungseffekte können elektronische Bauteile und ganze Baugruppen für bis zu 50 Jahre und mehr gelagert werden, was die Ersatzteilverfügbarkeit über Jahrzehnte sicher stellt und die Nutzungsdauer von Geräten und Maschinen gravierend steigert.

Um weiterhin weltweit führend zu bleiben, wird gemeinsam mit dem Fraunhofer
LBF die „Steigerung der Ressourceneffizienz durch Langzeitlagerung
elektronischer/elektromechanischer Bedieneinheiten“ erforscht.
Hierzu startete im Oktober 2015 das dreijährige Projekt zur Erforschung
des Alterungsverhaltens neuer Materialien und Technologien.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen
der Initiative „KMU innovativ“ gefördert.

 

Mehr erfahren

 


Facebook Logo

Zurück zur Übersicht