Header Image

Angewandte Normen, z. B.:

Anleitung zum Obsoleszenzmanagement

IEC / EN 62402:2007

Langzeitlagerung TAB® als Bestandteil einer vorausschauenden Obsoleszenzstrategie

Stetige Weiterentwicklung und neue Features sorgen dafür, dass seitens der Hersteller immer mehr elektronische Bauteile binnen kürzester Zeit obsolet und somit abgekündigt werden.

Um trotz der daraus resultierenden mangelnden Ersatzteilverfügbarkeit die Wartung und Reparatur eigener Produkte und Investitionsgüter sicherzustellen und somit auch deren Lebenszyklen zu verlängern, sollten Verfügbarkeitsrisiken elektronischer Bauteile und Baugruppen möglichst frühzeitig erkannt werden, um den Handlungsbedarf proaktiv planen und immense Kosten (z. B. Redesign Prozess) vermeiden zu können.

Eine herkömmliche Lagerung von „Reserve-Komponenten” in Stickstoff-Drypacks bietet jedoch allenfalls eine Lösung bis zu 2 Jahren, da u. a. einsetzende Alterungsprozesse wie beispielsweise die Diffusion, bereits nach 1-2 Jahren die Verarbeitbarkeit und Funktionsfähigkeit der elektronischen Bauteile und Baugruppen gefährden.

Mit dem weltweit einmaligen TAB®-Verfahren (Thermisch-Absorptive-Begasung) hat HTV eine Möglichkeit zur vorausschauenden Obsoleszenz-Strategie entwickelt. Durch eine spezielle konservierende sowie schadstoffeliminierende Atmosphäre und spezifische Lagerbedingungen werden die entscheidenden physikalisch-chemischen Alterungsprozesse elektronischer Bauteile aktuell um den Faktor 15-20 reduziert, was die Langzeitkonservierung und -lagerung für bis zu 50 Jahre und mehr ermöglicht.
Die Qualität, Verarbeitbarkeit und Funktionalität der elektronischen Komponenten ist so für mehrere Jahrzehnte sichergestellt, Abkündigungen von Ersatzteilen verlieren somit ihre Brisanz.

Im Rahmen der Langzeitkonservierung und -lagerung bietet HTV z. B. folgende Dienstleistungen an:

  • HTV- TAB®-Verfahren zur Langzeitkonservierung und -lagerung elektronischer Bauteile und Baugruppen in Hochsicherheitsgebäuden für bis zu 50 Jahre und mehr
  • Langzeitlagerung und Konservierung wichtiger Dokumente sowie wertvoller, sensibler Schriftstücke mit PermaDoc®
  • HTV-EverStock® zur kostenlosen Einlagerung und Verkauf von originalverpackten elektronischen Bauteilen aus Kundenüberbeständen
  • Zyklische Bestromung von Bauteilen und Baugruppen z. B. von Displays
  • Einlagerung elektronischer Bauteile und Baugruppen in Stickstoff-Drypacks für kurze Lagerzeiträume